Billy Idol Tickets
Billy Idol Tickets

Billy Idol Tickets

Billy Idol Tickets für die "The Roadside"-Tour 2022.

Im Rahmen seiner "The Roadside"-Tour wird Billy Idol 2022 durch Amerika, die UK und Europa reisen. Fans in Deutschland dürfen sich auf acht Konzerte freuen. Die ursprünglich für den Sommer geplanten Termine wurden aus gesundheitlichen Gründen auf den Herbst verschoben - dafür wurden gerade aufgrund der hohen Nachfrage Zusatztermine bekanntgegeben. Neben alten Hits wie "Rebel Yell", "Dancing With Myself", "Flesh For Fantasy" oder "Cradle Of Love" wird der britische Rockmusiker auch Tracks aus seiner neuen EP präsentieren. "The Roadside" erschien im September 2021 nach siebenjähriger Pause und thematisiert unter anderem Billy Idols schwerwiegenden Motorradunfall 1990, der ihn beinahe das Leben gekostet hätte.

Die neuen Termine für die Billy Idol "The Roadside"-Tour 2022:

23. September 2022 Halle (Saale),Peißnitzinsel
29. September 2022 Frankfurt, Festhalle
30. September 2022 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
03. Oktober 2022 München, Olympiahalle
05. Oktober 2022 Berlin, Mercedes-Benz-Arena
06. Oktober 2022 Hamburg, Barclays Arena
08. Oktober 2022 Lingen/Ems, EmslandArena
11. Oktober 2022 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle

Billy Idol Tickets sind ab sofort für alle Konzerte der Live Tour 2022 verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Billy Idols Tickets und erleben Sie die britische Punk-Ikone mit den platinblonden Haaren im Sommer 2022 live auf der Bühne!

Als William Michael Albert Broad im November 1955 in Stanmore geboren, begann Billy Idol seine musikalische Karriere zunächst als Gitarrist der Band Chelsea. 1976 gründete er die Punkband Generation X, wo er die Position des Frontmannes einnahm und erste größere Erfolge feierte. Trotz dessen trennte sich die Gruppe 1981, woraufhin Billy Idol in die Staaten emigrierte. Seinen dortigen Durchbruch als Solokünstler verdankte der Brite insbesondere MTV, das nahezu zeitgleich mit Idols Ankunft in New York auf Sendung ging. Neben Stars wie David Bowie, Cindy Lauper oder The Police war Billy Idol ein Gesicht der Kampagne um den Slogan "I Want My MTV".
Mit einer radiotauglichen Mischung aus Pop, New Wave und Hardrock wie in seinem Megahit "Rebel Yell" begeisterte der Musiker mit dem "Bad Boy"-Image fortan ein breites Publikum und erlangte in rasanter Geschwindigkeit Berühmtheit. Das gleichnamige 1983 veröffentlichte und mit Doppel-Platin prämierte Album gilt bis heute als meistverkaufte Platte des Musikers. Doch auch die Nachfolgealben "Wiplash Smile" von 1986 und das vier Jahre später erschienene "Charmed Live" verzeichneten Erfolge und erreichten hierzulande Gold.
Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre erschlaffte die Karriere von Billy Idol zunehmend, im Gegenzug dazu geriet der Sänger immer häufiger durch seinen exzessiven Drogenkonsum in die Medien. 1993 erschien noch das Album "Cyberpunk, wo sich der Künstler mit seiner Abhängigkeit auseinandersetzte, danach wurde es recht still um den Sänger. Erst 2005 feierte Billy Idol eindrucksvoll mit "Devils Background" sein Comeback und bewies mit starken Songs und exzellenten Gitarrenklängen seines langjährigen Partners und Freundes Steve Stevens, dass er noch längst nicht raus aus dem Musikbusiness ist. Seitdem war Billy Idol wieder regelmäßig auf Konzerten unterwegs. 2014 folgte dann das siebte Album "King & Queens of Underground", wo sich Billy Idol durch die verschiedenen Musikgenres probierte. 2020 entstand zudem mit dem Song "Night Crawling" eine außergewöhnliche Kollaboration von Billy Idol und Miley Cyrus. In diesem Jahr dürfen sich Fans nun auf sein neues Album "The Roadside" freuen. Bei seiner daran anknüpfenden Tour wird Billy Idol von Steve Stevens, Stephen McGrath, Billy Morrison, Paul Trudeau und Erik Eldenius begleitetet.

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up
Alle{{ group }}
{{ rounds.name }}

Veranstaltungsort?TeamSpielgegner?

group