Genesis Tickets
Genesis Tickets

Genesis Tickets

Genesis Tickets für die Reunion Tour „The Last Domino?“ 2022 sind ab sofort bei ticketbande verfügbar.

Nach ihrer Reunion für die "Turn It Out Again" Tour 2007 gehen Genesis ab Ende 2021 erneut auf große Tournee. Die große "The Last Domino?"-Tour umfasst 37 Gigs in Großbritannien, Nordamerika und Deutschland. Hierzulande werden Genesis insgesamt sechs Konzerte in Berlin, Hannover und Köln spielen.
Infolge der Corona-Pandemie mussten die Konzerte zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben werden, im September 2021 fiel der Startschuss der Nachholtermine. Gitarrist Mike Rutherford, Sänger Phil Collins und Keyboarder Tony Banks werden dabei von ihrem langjährigen Tour-Gitarristen und Bassisten Daryl Stuermer sowie Collins 20-jährigem Sohn Nicholas begleitet, der für seinen Vater hinter dem Schlagzeug einspringt. Phil Collins ist aufgrund eines Nervenschadens nicht mehr in der Lage, über einen längeren Zeitraum Schlagzeug zu spielen. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes werden die Auftritte auf der Reunion Tour 2022 mit hoher Wahrscheinlichkeit die letzten sein, an denen Collins teilhaben wird.

Genesis Deutschlandkonzerte der „The Last Domino?“ Tour 2022:

07. März 2022 Berlin, Mercedes Benz Arena
08. März 2022 Berlin, Mercedes Benz Arena
10. März 2022 Hannover, ZAG-Arena
11. März 2022 Hannover, ZAG-Arena
13. März 2022 Köln, Lanxess Arena
14. März 2022 Köln, Lanxess Arena
19. März 2022 Köln, Lanxess Arena

1967 gegründet, zählt die britische Rockband mit weltweit über 150 Millionen verkauften Alben bis heute zu den kommerziell erfolgreichsten Bands. Charakterisiert durch ihre sehr individualistischen Mitglieder, durchlief Genesis in ihrem Bestehen zwei deutlich voneinander zu differenzierende musikalische Epochen. Nach mehreren personellen Umstrukturierungen stieß 1970 Phil Collins – zunächst als Schlagzeuger – zur Band. Die 1974 erschienene LP „The Lamb Lies Down on Broadway“ gilt als Höhepunkt von Genesis unter ihrer Erstbesetzung. Nach Ausstieg des Gründungsmitglieds und Frontmanns Peter Gabriel im Jahre 1975 sowie dem Austritt des Gitarristen Steve Hackett zwei Jahre später bestand Genesis fortan aus Tony Banks, Mike Rutherford und Collins, welcher die Rolle des Leadsängers übernahm. Ab den späten 70er Jahren schlug das Trio eine stilistische Wende ein. Galten Genesis in den ersten Jahren ihres Bestehens neben King Chrimson, Emerson, Lake & Palmer und Yes als wichtigster und beliebtester Vertreter des Progressiven Rocks, etablierte sich die Band mit ihrem nun zumeist radiotauglichem Mainstream-Rock zu einer der kommerziell erfolgreichsten Musikgruppen der 1980er und frühen 1990er Jahre. "Invisible Touch", "I Can’t Dance", "That’s All" oder "Land Of Confusion" sind nur einige der weltberühmten Klassiker von Genesis. Auf die LP „Invisible Touch“, welche 1986 erschien und den vorläufigen Höhepunkt der Band hinsichtlich Verkaufszahlen und Popularität markierte, folgte 1991 das letzte Studioalbum „We Can’t Dance“ unter Phil Collins.
Nachdem Collins 1996 vorläufig aus der Band ausgetreten war, wurde im Jahre 1997 der Sänger Ray Wilson engagiert, mit dem ein Album samt nachfolgender Tournee realisiert wurde. Aufgrund nur mäßigen Erfolgs distanzierte sich Genesis nach einigen Jahren wieder von dem Sänger. Im Sommer 2007 erfolgte eine Reunion mit Phil Collins für die Tournee durch Europa und Nordamerika. Im März 2010 wurde Genesis als wichtige und einflussreiche Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

keyboard_arrow_downkeyboard_arrow_up

Alle{{ group }}
{{ rounds.name }}

Veranstaltungsort?TeamSpielgegner?

group